Verbandsrunde 15.01.2017: 3 Auswärtsspiele 1 Sieg

Frohes Neues Jahr! Kaum 2 Wochen nach Jahreswechsel fand das nächste Verbandsrundenspiel statt. Dabei mussten alle 3 Teams auswärts ran. Die Ergebnisse sind ähnlich nüchtern wie beim letzten Spieltag der Verbandsrunde im letzten Jahr. Die Spiele:

Lorsch I war zu Gast gegen Bensheim. Mit 6 Mann haben sie 5:3 verloren                         Bericht: kommt noch  Tabelle: VL Süd

Lorsch II musste auswärts gegen Bickenbach spielen. Leider knapp mit 3,5-4,5 verloren. Bericht: Begegnungen BOL Tabelle: BOL

SG Lorsch/Einhausen kommen gegen Bensheim IV den KL-Meistertitel näher. 4-2 Sieg  Bericht: Begegnungen KL  Tabelle: KL

Verbandsrunde (11.12.2016): 3 Heimspiele, 1 Sieg

Am 11.12.2016 fand der 4.Spieltag in der Verbandsliga, 3. Spieltag im Bezirk, jedoch erst das 2. Spiel von Lorsch II und SG Lorsch/Einhausen statt. Allesamt Heimspiele, wobei SG Lorsch/Einhausen ihre Spiele in Einhausen bestreitet. Es war ein Spieltag der kleinen Freude, jedoch mit bitteren Nachgeschmack in der Adventszeit. Zu den Spielen:

Lorsch I empfing SF Frankfurt im eigenen Haus und ging unter. 1,5-6,5 für die Gäste! Bericht: Begegnungen VL Süd  Tabelle: VL Süd

Lorsch II hatte es zuvor mit SF Bürstadt zu tun. Die Heimmannschaft verlor hier mit 2,5-5,5.                                                                                                                           Bericht: Begegnungen BOL  Tabelle: BOL

SG Lorsch/Einhausen mit dem einzigen Sieg der 3 Teams. 5-1 hieß es am Ende in Einhausen für die Schachgemeinschaft.                                                                      Bericht: Begegnungen KL  Tabelle: KL

Adventschnellschach: Esterluss gewinnt Turnier und Gesamtwertung….erneut

Am Freitag Abend, den 02.12.2016, fand das vierte und letzte Schnellschachturnier der   Vereinsserie statt. 8 Spieler spielten dabei um 5 Preise, wobei 2 Preise als Ratingpreise ausgeschrieben worden sind. Es war auch ein Kampf um den Gesamtsieg in der Gesamtwertung, da Ralph Reinhardt und Johannes Esterluss zu dem Zeitpunkt alleine an der Spitze waren. Ralph mit 2 Punkten Abstand vorne. Jedoch stellte sich Johannes Esterluss als der formstärkste Spieler der beiden heraus und gewann das Turnier mit 4,5 Punkten. Es folgten Wolfgang Siegler, 4 Punkte, auf Platz 2 und Wolfgang Langer, dank besserer Feinwertung gegenüber Ralph Reinhardt, auf Platz 3 mit 3 Punkten. Die Ratingpreise DWZ<1700 ging an Andreas Degenhardt und DWZ<1500 an Birgit Grüner.

In der Gesamtwertung überholte Esterluss Reinhardt und gewinnt mit 4 Punkten Abstand mit 42 Punkten. Reinhardt mit 38 Punkten auf Platz 2. Der 3 Platz geht mit 28,5 Punkten an Andreas Degenhardt.

Die komplette Gesamtwertung sowie die Tabelle des 4. Schnellschachturniers finden sie hier: Verein-Schnellschach 2016

Schnellschachserie: Esterluss bester Lorscher im Turnier und in der Gesamtwertung

Beim letzten Turnier der Schnellschachserie in Heppenheim (18.11.2016) nahmen, vorneweg, „nur 16 Spieler“ daran teil. „Negativrekord“ in diesem Jahr. Dennoch wurde entwickelte sich eine gute Atmosphäre beim Turnier, an dem 5 Lorscher teilnahmen. Am Ende jubelte dann der jüngste Teilnehmer des Turniers: Phil Thomsen gewann sehr überzeugend das 4. Turnier mit 6 Punkten vor Harald Stelzer, Bernd Goeke und Peter Schmitt, die jeweils 5,5 Punkte hatten. Bester Lorscher wurde Johannes Esterluss mit 4 Punkten auf Platz 5. Weitere Lorscher: Andreas Degenhardt und Dominik Chambers, Plätze 9 und 10 mit 3,5 Punkten, Wolfgang Langer auf Platz 11 mit 3 Punkten und Abdul Ahmadzai mit 1,5 Punkte auf geteilten 14.Platz .

In der Gesamtwertung wurde Harald Stelzer Erster mit 60 Punkten gefolgt von Peter Schmitt (55 P) und Phil Thomsen (52,5). Ratingpreise gehen an Alexander Diener (<1800), Jürgen Redmer (<1650), und Andreas Molnar (<1500); Jugendpreis geht an Florian Hennemann.

Aus Lorscher Sicht nahmen insgesamt 10 Lorscher an der Serie teil, wo sich Johannes Esterluss als bester Lorscher herauskristallisiert mit insgesamt 39,5 Punkten, es folgten Langer (39 P) und Alexander Diener (37,5 P)

Tabelle und Gesamtwertung finden sie hier: Schnellschachserie 2016

 

4er-Pokal: Lorsch 1a gewinnt glücklich mit 2,5-1,5 gegen Einhausen

Am Freitagabend, dem 28.10.2016, empfing Lorsch 1a zur ersten Runde des Bezirks 4er-Pokals den SK Einhausen. Lorsch 1b ist für das Halbfinale gesetzt.

Die Partie der beiden Nachbarstädte entwickelte sich sehr spannend, da sich die Gäste zunächst gute Chancen in den Partien herausspielte. An Brett 3, musste Johannes Esterluss gegen Albert Grieser spielen, der in seine Spielweise einen sehr souveränen Eindruck machte. Jedoch unterliefen ihm kleine Mängel im Aufbauspiel, die Esterluss nach und nach zu seinem Vorteil ummünzen konnte und das Spiel gewann. Auch an Brett 2 lief es gut für die Gastgeber. Wolfgang Langer, wie Esterluss mit weiß, hielt figurentechnisch lange Zeit eine ausgeglichene Stellung. Als dann die Chance aufkam, ein Figurengewinn zu erspielen, nutzte er dies aus und sein Gegner gab daraufhin auf. 2:0 der Zwischenstand. Das auch hätte leicht 2:2 werden können. Denn Dominik Chambers an Brett 4 hat sich verrechnet: Mit seinen Königsindischen Spiel baute er eine solide Aufstellung auf, die er sich jedoch allmählich zerstörte. Letztlich konnte er sich über ein glückliches Remis freuen, da sein Gegner das angebotene Remis annahm, obwohl dieser besser stand. Somit stand Lorsch sicher in der nächsten Runde. Da macht auch die Niederlage an Brett 1 nichts aus: Ralph Reinhardt versuchte mit einer neuen Eröffnung die Partie zu spielen. Er geriet jedoch in eine heikle Situation und verlor dabei seine Dame. Er bemühte sich um gutes Spiel, doch der Vorsprung des Gegners war ihm dann doch zu stark. Kurz vor dem Matt, gab er auf.

Letztlich ein erfolgreicher 2,5-1,5 Sieg der Lorscher. Gegen wen es in der nächsten Runde kommt, wird ausgelost.

Die Begegnungen in der Übersicht

SC 1970 Lorsch 1a SK Einhausen 2,5:1,5
Reinhardt, Ralph Gehlhar, Michael 0:1
Langer, Wolfgang Forell, Hubert 1:0
Esterluss, Johannes Grieser, Albert 1:0
Chambers, Dominik Gehlhar, Till ½:½

Bezirk-Mannschaftsblitz 2016: Lorsch II gewinnt Preis für bestes BOL-Team

Am Sonntag, den 23.10.2016, zwei Tage nach dem Einzelblitz, fand in Mörlenbach die Bezirk-Mannschaftsblitzmeisterschaft 2016 statt. Lorscher Schachclub stellte mit Lorsch I ( Wolfgang Langer, Ralph Reinhardt, Johannes Esterluss und Alexander Diener) und Lorsch II ( Benedikt Gremm, Gerhard Teichmann, Wolfgang Siegler und Dominik Chambers) 2 Teams beim Turnier. Insgesamt nahmen jedoch nur 6 Teams am Turnier teil, weshalb doppelrundig gespielt wurde. Dafür war es stark besetzt. So landete mit Heppenheim als Landesklassenvertreter mit starker Besetzung gar vor Verbandsligisten Bensheim und Lorsch auf Platz 2. Sieger wurde Oberligist Mörlenbach. Ein Achtungserfolg erzielte Lorsch II mit dem Gewinn des Preises für das beste Team aus der BOL. Im letzten Spiel setzte sich Lorsch II nämlich mit 3:1 gegen Konkurrent Bensheim II und zog an denen vorbei auf Platz 5 mit 5 Punkten. Lorsch I landete mit 11 Punkten, jedoch mit weniger Brettpunkten auf Platz 4.

Hier die Endtabelle und Statistik der Lorscher Teams: Bezirk-Mannschaftsblitz 2016