Verbandsrunde 2022/23 (06.11.2022): Alle drei Teams machen volle Punktzahl

Am 06.11.2022 fand der nächste Spieltag der Verbandsrunde statt. Und trotz einiger Ausfällen schafft Lorsch die maximale Punkteausbeute. Eine Übersicht:

Lorsch I muss im Lokalderby gegen Bensheim II ran. Trotz früher Spielentscheidung endete die Parite knapp mit 4,5:3,5.

Bericht: Begegnungen LK Süd Tabelle: LK Süd

Lorsch II bezwingt in einem schwierigen Spiel die Schachfreunde aus Heppenheim mit 5:3.

Bericht: Begegnungen BOL Tabelle: BOL

Lorsch III beendet die Hinrunde nach einem 3,5:0,5 Sieg gegen Mörlenbach-Birkenau IV auf Platz 2 in der untersten Spielklasse

Bericht: Begegnungen KL Tabelle: KL

BEM 2022: Steffen Jakob (SG Bensheim) ist neuer Meister und folgt auf Benedikt Gremm, Dominik Chambers ist Vize-Meister

Vom 21.-23.10.2022 fand die Bezirks-Einzelmeisterschaft 2022. Mit 5 Teilnehmern war das Turnier weniger besucht als letztes Jahr und die Meisterschaft wurde rundenbasiert (Jeder gegen jeden) ausgerichtet.

Es entwickelte sich bis zur letzten Runde eine spannende Meisterschaft, die erst nach der letzten Partie einen Sieger kannte.

Gewonnen hat und somit neuer Bezirksmeister ist Wiedereinsteiger Steffen Jakob von SG Bensheim. Er zeigte von der ersten Runde an eine souveräne Leistung und erzielte 3 Punkte. Auf dem Treppchen folgen Dominik Chambers (SC Lorsch, 2,5 P) und Dieter Hein (SG Bensheim, 2 P) auf den Plätzen 2 und 3.

Endtabelle und Paarungen hier: BEM 2022

Siegerfoto
Von links: Dominik Chambers, Torsten Beyertt, Dieter Hein, Steffen Jakob

Verbandsrunde 2022/23 (09.10.2022): Ein „goldener“Tag für den Schachclub Lorsch

Der 09.10.2022 war ein schöner, goldener Oktobertag, das vermutlich nicht Vielen in Erinnerung bleiben wird. Für drei Mannschaften des Lorscher Schachclubs, die zur Verbandsrunde antreten mussten, wird dieser Tag wohl dennoch golden in Erinnerung bleiben. Hier eine Übersicht:

Lorsch I hatte am 3. Spieltag ihr erstes Heimspiel und musste gegen die Schachfreunde von Frankfurt-West ran. Dies konnten sie am Ende mit einem knappen 4,5-3,5 Sieg versüßen.

Bericht: Begegnungen LK Süd Tabelle: LK Süd

Lorsch II musste zum Auswärtsspiel nach Biblis. Nach dem 5:1 in der vorherigen Saison landete die zweite Garde mit einem 6,5-1,5 erneut ein Kantersieg gegen die Bibliser Schachfreunde.

Bericht: Begegnungen BOL Tabelle: BOL

Lorsch III war am 2. Spieltag gegen Bürstadt III zu Gast. Am Ende hieß es 4:0 für Lorscher.

Bericht: Begegnungen KL Tabelle: KL

Verbandsrunde 2022/23 (25.09.2022): Alle drei Lorscher Teams sind jetzt in die neue Saison gestartet

Am 25.09.2022 war es soweit. Lorsch II und III starten in die neue Saison der Bezirksebene. Und Lorsch I war in Kelsterbach zu Gast. Hier die Resultate:

Lorsch I musste coronabedingt mit 7 Mann antreten, konnten aber die Aufsteiger in Kelsterbach recht deutlich mit 6:2 schlagen.

Spielbericht: Bericht LK Süd Tabelle: LK Süd

Lorsch II startete mit einem Heimspiel gegen SK Fürth. Gegen die zur neuen Saison verstärkten Gäste holte der Bezirksmeister 2022 ein 5:3 Sieg heraus.

Spielbericht: Bericht BOL Tabelle: BOL

Lorsch III ging in der KL gegen Bickenbach IV mit 0,5:3,4 unter die Räder.

Spielbericht: Bericht KL Tabelle: KL

Bezirks-Mannschaftsblitzmeisterschaft 2022/23 (16.09.2022): Die Lorscher Teams verpassen die Preisränge

Am Freitag, den 16.09.2022, fand in Biblis wieder die alljährlichen Bezirks-Mannschaftsblitzmeisterschaften statt. Insgesamt nahmen 10 Team am Turnier teil.

Mit Lorsch I (LK Süd; Benedikt Gremm, Andreas Degenhardt, Wolfgang Langer, Sandip Chowdhury und als Ersatz Dominik Chambers) und Lorsch II (BOL; Johannes Esterluss, Ralph Reinhardt, Gerhard Teichmann, Dennis Lang und als Ersatz Wolfgang Siegler) nahmen zwei Teams an dem Turnier teil.

Am Ende konnten sich die Favoriten aus Mörlenbach vor Bensheim I durchsetzen und gewannen die Meisterschaft. Lorsch I, dessen bester Spieler Wolfgang Langer mit 5,5 Punkten ist, wurde mit 8 Punkten und 15,5 Brettpunkten Sechster, Lorsch I, dessen bester Spieler Ralph Reinahrdt mit 7 Punkten ist, landete mit 7 Punkten und 13,5 Brettpunkten auf Platz 8.

Hier die Endtabelle und Scorerliste: BMBM 2022/23

Hier zwei Bilder zu den Teams:

Verbandsrunde 2022/23 (11.09.2022): Keine Chance gegen die Favoriten aus Bickenbach

Die Verbandsrunde 2022/23 startet mit dem ersten Spiel in der LK Süd. Da musste Lorsch I gleich zum Favoriten der Saison gegen Bickenbach. Und die schlugen gleich richtig zu:

Mit 1:7 ging die erste Garde der Schachfreunde aus der Klosterstadt gegen die nochmals verstärkten Mannschaft von Bickenbach I unter und müssen zugleich den ersten kräftigen Dämpfer hinnehmen.

Spielbericht: Bericht LK Süd Tabelle: LK Süd

Saisonrückblick 2021/22: Die „Corona“-Saison wird mit einem Meistertitel gekrönt

Die Saison 2021/22 begann unter Corona-Bedingungen. Maskenpflicht, 3G, 3G+, 2G und was es nicht alles gab, aber auch Terminverschiebungen, als Corona im Winter wieder die Macht hatte. Und eine weitere Besonderheit trat auf den Plan: Die BOL spielt erstmals aufgrund eines Beschlusses beim Hessischen Schachkongressens ( für eine Saison ) mit 6er-Teams. Somit war dem Lorscher Schachclub möglich, 3 Teams aufzustellen: Die 1.Mannschaft vertreten in der Landesklasse Süd, die Zweite in der obengenannte BOL und neu, eine dritte Mannschaft in der im Schweizer System auspielen BL/KL. Die dritte Mannschaft diente vor allem um Jugendspieler dem Mannschaftskampf näher zu bringen. So kamen die zwei Talente Lea und Finn Nufer bei allen Spielen zum Einsatz.

Nun zu den Leistungen der drei Mannschaften:

Lorsch I startete am Anfang mit einem Sieg gegen den diesjährigen LK Süd Meister SK Langen und blieb einige Spiele ungeschlagen und konnten überraschend aber überzeugend um den Aufstieg kämpfen. Unglücklicherweise kam aber im 6.Spiel eine knappe unglückliche Niederlage gegen Babenhausen zustande, was dem Team aus dem Tritt brachte. Es blieb zwar die einzigste Niederlage der Saison, doch die Aufstiegschancen zerschlugen sich. Erst am letzten Spieltag gelang der ersten Garde ein Sieg, den Aufstieg zwar letztlich verfehlt, die Saison konnte dennoch befriedigend auf dem dritten Platz beendet werden.

Lorsch II erwischte einen Sahnestart in die Saison. 5:1 Sieg in Mörlenbach. Und mit dem 4:2 Erfolg gegen Bickenbach II stieg man zum Meisterschaftskandidat der 7 Teams starken Liga auf. Und Saison verlief auch weiterhin erfolgreich. Vor allem stach dabei Mirco Held hervor, der als einer der Erfolgsgaranten des Teams gilt und ist auch einer der erfolgreichsten Spieler der Saison. Im entscheidenen Kampf um den BOL-Meistertitel gegen Heppenheim gelang zwar kein Sieg, doch mit dem 3:3 unentschieden war Lorsch II der Meistertitel schon gut wie sicher. Mit 5 Siegen und 1 Unentschieden gewann Lorsch II unangefochten die BOL-Meisterschaft und darf sich Bezirksmeister nennen.

Lorsch III setzte Ausrufezeichen. Mit jeweils 3:3 unentschieden gegen Reichenbach und Fürth hat sich die Mannschaft weitestgehend in der untersten Klasse des Bezirk bewährt. Doch gegen die eindeutig stärkeren Teams von Bensheim III und Bürstadt II musste das Team leider den kürzeren Teams. Dennoch war es eine gute Erfahrung für unsere Jugendspieler. Während die Partien von Finn Nufer zwar nicht von Erfolg geprägt war, konnte Lea Nufer im ersten Spiel einen halben Punkt ergattern. Am Ende hieß es Platz 7 mit 6 Punkten, vier davon kampflos (Im 1. Spiel spielfrei, im 6. Spiel kampflos gegen Mörlenbach IV gewonnen. Aber am letzten Spieltag musste man das Spiel auch kampflos hergeben, da aufgrund der ganzen Terminverschiebungen die Saison sich in den Juni reingezogen hat, wo sie ursprünglich hätte bereits geendet sein sollen, und somit kaum Spieler zur Verfügung standen.

Alles in allem kann man auf eine gute Saison zurückschauen mit vielen Lichtblicken. Wie die neue Saison aussieht, wird sich zeigen. Aktueller Stand müsste in der BOL wieder mit 8 Mann spielen, die BL und KL teilen sich wieder auf, BL wird dann mit 6er Teams spielen, die KL mit 4. Was jetzt kommt wird sich zeigen.

Hier die Top-10 Spieler mit den höchsten DWZ-Gewinn:

PlatzNameMannschaftGewinn
1Held, Mirco2.+3. Mannschaft+54
2Gremm, Benedikt1.+2. Mannschaft+39
3Hotz, Herbert2.+3. Mannschaft+28
4Chowdhury, Sandip2.+3. Mannschaft+26
5Chambers, Dominik2.+3. Mannschaft+19
6Held, Rüdiger2. Mannschaft+15
6Wilhelm, Jochen1. Mannschaft+15
8Diener, Alexander1.+2. Mannschaft+13
9Siegler, Wolgang2. Mannschaft+10
10Müller, Gerd3. Mannschaft+9
10Degenhardt, Andreas1. Mannschaft+9

Generalversammlung 2022: Ein neuer Vorstand will den Schachclub voranbringen

Am 01.07.2022 fand die alljährliche Generalversammlung statt. Nachdem letztes Jahr eigentlich bereits gewählt wurde, sind erneut Neuwahlen angesetzt. Neben Hans Esterluss, der bereits letztes Jahr ankündigte, seinen Posten als Turnierleiter in diesem Jahr abzugeben, trat auch der 1. Vorsitzende Dominik Chambers nach 5 Jahren im Amt zurück. Aus privaten Gründen entschied er sich bereits einige Monate vor der Generalversammlung zum Rücktritt. Somit war genug Zeit, das sich der Vorstand neu aufstellen konnte.

So kam es, dass der bisherige Kassenwart Herbert Hotz den Posten des 1. Vorsitzenden übernahm, der bisherige und auch bleibende Jugendleiter Andreas Degenhardt wird sein Stellvertreter. Dieser soll, so der Plan, zukünftig die Geschicke des Vereins lenken. Als neue Kassenwärtin wurde mit Mandy Nufer erstmals seit Gründung des Vereins eine Frau in den Vorstand gewählt. Benedikt Gremm übernimmt nach einem Jahr Schriftführer den Posten des Turnierleiters, den Posten des Schriftführer ging an Gerd Müller. Die übrigen Posten blieben gleich: Michael Janson bleibt Pressewart, Ralph Reinhardt Materialwart.

Die ehemaligen Vorstandsmitglieder Dominik Chambers und Johannes Esterluss wurden anschließend nach der Wahl für ihre Vorstandsarbeit geehrt.

Neben der Wahl wurde über die Meisterschaft von der zweiten Mannschaft und dem dazugehörigen Aufstiegsrecht diskutiert. Aufgrunddessen, das Lorsch I direkt eine Klasse darüber spielt und die Personaldecke es daher nicht hergibt, das zwei Mannschaften in einer Liga spielen, wurde empfohlen, das Lorsch II nicht aufsteigen soll.

Daraufhin endete die Versammlung.

Verbandsrunde 2021/22: Der Saisonabschluss

Mit dem Spiel von Lorsch I am 26.06.22 ist die Verbandsrunde 2021/22 zu Ende und Geschichte. Wie haben sich die drei Mannschaften in den letzten Spielen seit Mai geschlagen. Ein Resümee:

Lorsch I musst mit zwei aufeinanderfolgenden Unentschieden (Bensheim II und Steinbach) weiter federn lassen, konnte aber mit einem 4,5:3,5 Erfolg gegen Frankfurt-West noch einen schönen Schlussstrich ziehen in einer gut verlaufenden Saison ziehen. Bericht: Begegnungen LK Süd Tabelle: LK Süd

Lorsch II beendete die Saison ungeschlagen auf Platz 1 und feier die verdiente BOL-Meisterschaft. Nachdem man gegen Heppenheim das einzige Mal die Punkte teilen musste, reichte ein knapper Sieg gegen Einhausen für den sicheren Erfolg. Bericht: Begegnungen BOL Tabelle: BOL

Lorsch III kam in den letzten beiden Spielen nicht zum Einsatz. Im vorletzten Spieltag gewann man personalbedingt kampflos, am letzten musste man personalbedingt die Partie hergeben. Alles in allem kann die Saison als Erfolg ansehen, da in jedem Spiel zwei Jugendspieler durchgehend zum Spielen kamen. Bericht: Begegnungen BL Tabelle: BL

Verbandsrunde 2021/22 (08.05.2022): Ein durchwachsener Muttertag für Lorsch

Der 08.05.2022 war neben dem Muttertag gleichzeitig auch ein Spieltag der laufenden Verbandsrunde 2021/22. Hier die Übersicht:

Im Aufstiegskampf der LK Süd erlitt Lorsch I einen erheblichen Dämpfer. Man verlor unglücklich knapp mit 3,5-4,5 in Babenhausen. Bericht: Begegnungen LK Süd Tabelle: LK Süd

Lorsch II setzt seinen Meisterschaftskurs weiter fort. Im vierten Spiel gelang der 4.Sieg. Mit 5:1 ließ man die Gastgeber in Biblis keine Chance. Bericht: Begegnungen BOL Tabelle: BOL

Lorsch III zahlte im zweiten Spiel in Folge Lehrgeld. Gegen die favorisierten Gäste von Bürstadt II musste man einen 1,5-4,5 Niederlage hinnehmen. Bericht: Begegnungen BL Tabelle: BL